Kirchenmusiker

Foto: Kathrin Noll

Dorothea Harris wurde in Canterbury geboren und erhielt ihre früheste musikalische Ausbildung als Musikstipendiatin des Fettes College in Edinburgh, Schottland. Von 2008 bis 2011 studierte sie Musik an der Universität in Oxford und war Organ Scholar am dortigen Corpus Christi College. Dort hatte sie außerdem die Leitung des Corpus Christi College Chores, und organisierte u.a. eine Chorreise nach Japan in Sommer 2010, und eine CD Aufnahme „O Sacrum Convivium.“ Darüber hinaus hielte sie Praktikumsstellen an den Kathedralen in Ripon und Guildford. In Juli 2014 schloss sie ihr Studium in Orgel (Master of Music, Klasse Prof. Dr. Martin Sander) an der Hochschule für Musik in Detmold ab.

Nach dem abgeschlossenen Kirchenmusik-Studium in Detmold (Orgelimprovisation bei Prof. Tomasz Nowak, Chorleitung bei Prof. Anne Kohler) war sie zwei Jahre lang Bezirkskantorin im Kirchenkreis Kaufungen mit Dienstsitz in der Adventskirche Niedervellmar. Dort hatte sie die Leitung der Vellmarer Kantorei, und gründete einen Kinderchor im Kirchenbezirk Baunatal. Ihre erste Orgel CD „Die Orgel der Adventskirche Niedervellmar“ auf der neu-restaurierten Bosch-Orgel erschien im Advent 2017. Seit April 2019 arbeitet sie als Bezirkskantorin im Kirchenkreis Kinzigtal, sowie als stellvertretende Leiterin der Kirchenmusikalischen Fortbildungsstätte und leitet die Kantorei St. Michael Schlüchtern und zusammen mit Michael Schneider den Kinderchor „Kirchturmspatzen.“

Dorothea Harris wird überregional als Gastorganistin eingeladen, und war neulich im Fuldaer Dom und St Alexandri, Einbeck, zu hören.

Foto: medio.tv/Schauderna

Michael Schneider spielt seit seinem 7. Lebensjahr
Klavier und begann mit 14 Jahren mit dem
Orgelspiel. Die C-Prüfung legte er 1995 ab. Seit 1992
ist er regelmäßig als nebenamtlicher Organist, Klavierlehrer sowie Begleiter von Chören und Solisten in Schlüchtern und der Region tätig.

Seit dem Jahr 2000 leitet er das Vokalensemble Schlüchtern, seit 2018 gemeinsam mit Dorothea Harris den Kinderchor „Kirchturmspatzen“. Der promovierte Theologe unterrichtet in den Schwerpunkten Biblische Theologie, Liturgik und Hymnologie an der Kirchenmusikalischen Fortbildungsstätte Schlüchtern, der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Frankfurt am Main sowie an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main. Er ist in unterschiedlichen kirchenmusikalischen Gremien wie z.B. dem Kirchenmusikalischen Ausschuss der Landeskirche aktiv und hat bei der Erstellung des Gesangbuchs EGplus mitgewirkt.

Im Jahr 2017 würdigte der Bischof der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck sein Wirken als Chorleiter und Organist, aber auch seine Mitwirkung auf landeskirchlicher Ebene durch die Verleihung des Titels „Kantor“.